Tagesablauf 04.Mai 2019

Erlebe den Impulstag für eine geistlich frische Jugendarbeit mit dem Thema "...damit du Frucht bringst!" und seinen drei Schwerpunkten und dem After-Chill-Out. 

Ab 10:00 Uhr - Einlass & Anmeldung

Wer sich im Vorhinein nicht angemeldet hat, kann das auch noch am Tag selbst tun!

11:00 - 13:30 Uhr – Wertschätzung erleben

Der Powerday 2019 startet auch dieses Jahr ganz besonders: mit einem gemeinsamen Bring&Share Brunch. Das heißt: dieses Buffet lebt von euren Gaben. Was ihr mitbringen könnt: Brotaufstriche, Obst, Kleingebäck,... Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Uns liegt die Umwelt am Herzen, deshalb dürft ihr gerne euren eigenen Becher für Getränke mitbringen.

Außerdem wird mit einer gemeinsamen Bibelarbeit mit unserem Referenten auch geistlich durchgestartet. Wieder mit dabei ist unsere Powerday Band. Wir freuen uns auf euch!

13:30 - 17:30 Uhr – Befähigt werden

Du sehnst dich nach neuen Ideen? Viele inspirierende und interaktive Aktionen, Workshops und Erfahrungsräume machen dich für eine Mitarbeit in der Jugendarbeit fit. Außerdem wird als neues Format das CaféX stattfinden. Welche Seminare und Aktionen du besuchst, kannst du vor Ort selbst entscheiden. 

18:00 - 20:00 Uhr – Gesegnet gehen

Hier ist Raum für Gott, uns und dich in Lobpreiszeiten, Gebetsphasen und durch herausfordernde Impulse. Freut euch auf einen kreativen Gottesdienst, zu dem jeder dazu stoßen kann, denn er kostet keinen Eintritt. Herzliche Einladung!!!

Ab 20:00 Uhr – Gemütliches Chill-Out

Nach dem Gottesdienst ist der Powerday noch nicht zu Ende, es folgt dieses Jahr im Anschluss ein gemütliches Powerday-Chill-Out. Hier hast du Zeit, den Powerday ausklingen zulassen. 

 

 

Workshops: 

 

  • Thomas Maier : "Ein Segen für andere werden - zum Geheimnis wahrer Fruchtbarkeit" Was macht unser Leben tief und fruchtbar? Wenn wir ein leichtes Leben haben könnten mit viel Spaß, Chillen, Komfortzone usw., aber nichts dabei herauskäme - wollen wir wirklich das, was trägt das aus? Wir fragen nach Erfahrungen und konkreten Schritten, die wirklich dazu führen, für andere ein Segen zu werden - damit Frucht wächst zu Gottes Ehre. 

 

  • Chris Pahl: "VOLL PORNO: Wie Pornos unser Leben prägen (nur für Jungs)" Chris Pahl ist Autor des Buches "VOLL PRONO, warum echte Kerle Nein sagen", er berichtet ehrlich aus seinem Leben und wie er mit dem Thema gerungen hat. Gemeinsam wollen wir checken, was die Bibel zu Pornografie sagt und wie man pornofrei leben kann. Deine Fragen sind willkommen. Dieses Seminar ist nur für Jungs. 
  • Christoph Schneider: "Young Life - Handlungen und Haltungen für beziehungsorientierte Jugendarbeit" Seit über 75 Jahren stellt Young Life konsequent die gelebte Beziehung zu Jesus und zu Jugendlichen an erste Stelle ihres Auftrags. Aus diesem Erfahrungsschatz wird Christoph Schneider Handlungen und Haltungen für beziehungsorientierte Jugendarbeit in diesem Workshop vorstellen und mit euch ins Gespräch kommen. 

 

  • Max Naujoks: "Jesus Online - Wie kannst du Social-Media-Posts für deine Andacht einsetzen?" Egal ob Instagram oder YouTube, das Internet ist voll von spannenden Geschichten und interessanten Persönlichkeiten. Vieles davon kann dir helfen, deine Andacht aufzupeppen und passende Beispiele für Jugendliche zu finden. Im Workshop bekommst du Tipps, wo du was Interessantes findest, wie du es verwenden kannst und was du dabei zu beachten hast.
  • Max Naujoks: "How to YouTube - Tipps und Übungen für kreative und hochwertige Filme in deiner Jugendarbeit" Videos sind ein super Weg, um zu kommunizieren. Nutze die Chancen der Digitalisierung, um deine Jugendarbeit mit Videos attraktiv zu präsentieren. Egal ob Trailer, Highlightclips oder Kurzfilme, du bist fähig, sie selbst zu produzieren. 

 

  • Mara Niclaus: "Perspektive entwickeln für Kinder- und Jugendarbeit" Wie sieht eine evangelische Kinder- und Jugendarbeit mit Zukunft aus? Sicher ist, dass sie durch die gesellschaftlichen Umbrüche weiter verändert wird. Entscheidungsträger und verantwortliche Leitungspersönlichkeiten können diese Veränderungsprozesse aktiv gestalten - geistlich-theologisch motiviert, zielführend! In diesem Workshop stellen wir euch eine neue Art zur Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen vor: Die Lernenden Gemeinschaften. 

 

  • Jürgen Schwarz: "Bibellesen? geht's noch?" Ja, das geht! Und wie! Und wie das genau geht, wer-was-wann-wozu, das schauen wir uns gemeinsam an. Der Workshop mit Give-away! 

 

  • Ulli Baral: "Cajón - Mehr als nur eine Trommelkiste" Powerful trommeln mit spannenden Zählhilfen. Alleine, in einer Band oder einem Musikteam. Hochwertige Schlagwerk-Cajónes werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

  • Birgit Steinhäusser: "Scheidung - was benötigen Kinder und Jugendliche wenn sich ihre Eltern trennen?" Welche Chancen und Möglichkeiten hat kirchliche Jugendarbeit Kinder und Jugendliche in der Trennungssituation ihrer Eltern zu unterstützen? Welche Krisensymptome zeigen sich und wie gehen wir sinnvoll damit um?

 

  • Hans-Ulrich Dobler: "Selbstmord - wenn der Tod attraktiver als das Leben ist" 10.000 Menschen nehmen sich jedes Jahr in Deutschland das Leben. In diesem Seminar tauschen wir uns über die Ursachen und Hintergründe von Selbstmord aus und suchen nach Möglichkeiten der hilfreichen Begleitung von Suizidgefährdeten.

 

  • Maik Sommer: "Wie kann ich eine Geschichte erzählen?" Man sagt zwar "ein Bild sagt mehr als 1000 Worte", aber dennoch ist es oft auch wichtig, die richtigen Worte zu finden. Die Kunst des Geschichten-Erzählens besteht ja u.a. auch darin, Bilder in den Köpfen der Zuhörenden entstehen zu lassen. Eine gute Geschichte schafft Kopfkino und weckt Emotionen. Im Workshop werden wir einige Herangehensweisen ans Geschichten-Erzählen kennenlernen und kleine Übungen dazu machen.
  • Markus Röcker & Lutz Leonhardt: "Spiele für die Gruppenstunde - Jungscharkoffer" Stell dir vor, dein Programm ist um und du hast noch 20min Zeit zu überbrücken... Wäre da nicht ein Material-Koffer voller Ideen genau das richtige? Gemeinsam wollen wir den Jungscharkoffer entdecken und ein paar Spiele ausprobieren. Ein ganz praktischer Workshop für alle Mitarbeitenden in der Arbeit mit Kindern. 

 

  • Katrin Ulmer: "Tanzworkshop" Hast du Spaß am Tanzen und möchtest dich ein bisschen zur Musik bewegen? Dann freue ich mich dich in meinem Workshop zu begrüßen. Komm' einfach vorbei, mit oder ohne Vorerfahrungen, ganz egal. Es kann jeder mitmachen. Wir starten mit einem einfachen Zumbatanz zum Warm-Up und später werden wir zu einem Lied von "The Greatest Showman" tanzen. Ich freue mich auf euch! 

  • Stephanie Schwarz: "Christsein an der Schule" Wie können wir als Christinnen und Christen an unseren Schulen einen Unterschied machen: Gott begegnen, uns begegnen, den anderen begegnen. Sei ein/e Schulbeweger/in und lass dich überraschen, was Gott an deiner Schule bewegen kann. In diesem Workshop geht es darum, wie Glaube im Schulalltag gelebt werden kann. Dabei geht es nicht nur um Schülerbibelkreise, sondern auch um Visionen, Theologie und um's miteinander Ideen spinnen.
  • Daniel Oesterle &Anni Lenz: "Mehr als Liedersingen - Anbetungszeiten für junge Menschen vobereiten und leiten" Wir geben euch Impulse, Inspiration und praktische Tipps, wie ihr Anbetung kreativ vorbereiten und anleiten könnt und wie Lobpreiszeiten zu Orten der Begegnung mit Gott werden können. Außerdem erzählen wir euch, was wir unter den Begriffen „Anbetungskultur" und „Exzellenz" verstehen und sind offen für eure Fragen. 

  • Juliane Jaißle: "Puh...ähm, Pornografie... und wie wird denn das Wetter morgen?!" Hier erfährst du, warum es sich lohnt, um das Thema Pornografie keinen riesigen Bogen zu machen, sondern es mal ganz bewusst von verschiedenen Seiten zu betrachten - ein Tabuthema unter der Lupe. Wir sehen uns das große Geschäft mit Medien und Sex, Erkenntnisse der Hirnforschung und die revolutionären Gedanken der Bibel zum Thema genauer an. 

 

  • Steffen Kaupp: "Wer bin ich - und wenn ja, wieviele?!" Das eigene Ich ist ein Eisberg, so die Hirnforschung. Der Großteil liegt "unter Wasser" bzw. im Unterbewusstsein. Mithilfe von psychologischen und soziologischen Brillen wollen wir uns in diesem Workshop genauer ansehen - und uns und Gott etwas besser kennenlernen. Eine spannende Expedition...

  • Isabelle Kraft: "Theater, Theater." In diesem Workshop wollen wir gemeinsam ein paar Methoden rund ums Theaterspielen ausprobieren. Zuerst ganz praktisch und spaßig selber erleben - und dann überlegen: Wozu kann man Theater einsetzen? Welche Kompetenzen braucht und schult man mit kleinen Theater-Spielen? Wenn du Tipps, Tricks und Ideen rund um Theater mit und in Jugendgruppen suchst, bist du hier richtig.
  • Franziska Goller: "Wie halte ich eine Andacht?" Probieren geht über Studieren! Aber Probieren geht einfacher, wenn du ein paar Tipps und Ideen im Kopf hast, die dir helfen, eine Andacht zu halten. Damit deine Andachten in guter Erinnerung bleiben, lohnt es sich, sie gut aufzubauen, kreativ zu gestalten und mit Herz von Jesus zu reden. Dieser Workshop will dir einige Hilfen an die Hand geben, wie das mit dem Andacht vorbereiten gehen kann, damit du selbst loslegen kannst.

 

CaféX 

Wir beantworten deine Fragen, denn deine Fragen sind uns wichtig! 

Du hast Fragen über den Glaube, Gott und Kirche, dann bring deine Frage mit zum Powerday und werfe sie während dem Morgengottesdienst in die Fragebox. Am Nachmittag werden drei Experten in einem spielerischen Rahmen deine Fragen beantworten.  

 

 

 

 

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: